Angst vor... oder Lust auf?

Wege im Umgang mit Ängsten

Trenn-Linie

Angst gehört unausweichlich zu unserem Leben und hat viele Gesichter. Sie ist immer ein Signal und eine Warnung bei Gefahren und kann uns anspornen und aktivieren („Fight-or-Flight“) oder lähmen und erstarren lassen.

Angst tritt nicht nur bei äußeren Bedrohungen auf, sondern immer auch in Situationen, in denen wir etwas Neues, bisher nicht Gekanntes und Gekonntes wagen. Daneben gibt es eine Fülle individueller Ängste, wie z.B. die Angst vor bestimmten sozialen Situationen, Menschenmengen und öffentlichen Plätzen oder geschlossenen Räumen. Aufgrund der Komplexität der Welt sind wir heutzutage zudem vielfach von diffusen, nicht greifbaren Ängsten geplagt.

Unserer Angst zu begegnen, fällt uns oft nicht leicht. Letztlich können wir unsere Angst auch nicht beseitigen, wir können aber lernen, sie als „Lebensratgeber“ zu nutzen und die in ihr liegende Information für unsere Entwicklung fruchtbar machen.

Wege im Umgang mit Ängsten

Zweitägiges Kompaktseminar

Trenn-Linie

Theoretischer Teil:

  • Entstehung von Angst im Körper / physiologischer Angstkreislauf
  • Arten und Erscheinungsformen der Angst
  • Typische Reaktionen bei Angst
  • Funktion von Angst und ihre Botschaft

Praktischer Teil:

  • Beleuchtung und Integration der eigenen Angstsymptome
  • Auseinandersetzung mit individuellen angstauslösenden Faktoren
  • Einfluss unserer Persönlichkeitsanteile auf bestimmte Ängste
  • Herausfinden und Hinterfragen der eigenen Angst-Bewältigungsstrategien
  • Einfache Techniken zur Selbstregulation
Kontakt

++ Seminar am 4./5.5.2020 wurde abgesagt! Neuer Termin wird noch bekanntgegeben. ++

Zielsetzung und Nutzen

Dieses Seminar ermöglicht, sich in Bewegung und Übungen mit den eigenen Ängsten zu beschäftigen. Wir setzen uns mit angstauslösenden Faktoren im Außen und im Innen sowie verschiedenen Erscheinungsformen der Angst und deren Hintergründen auseinander. Wir erforschen, wie Angst typischerweise verläuft, was sie für Reaktionen bei uns hervorrufen kann und erlernen Techniken zur Selbstregulation. Daneben finden wir heraus, ob unsere bisherigen Angst-Bewältigungsstrategien zielführend sind und wie wir ggf. sinnvoller mit diesem wichtigen Gefühl umgehen können.

Anmeldung, Kleidung, Verpflegung

Da Bewegung nicht zu kurz kommen wird, bitte an dem Tag bequeme Kleidung tragen, die Bewegungsfreiheit ermöglicht, und etwas dickere (Stopper-)Socken, eine Decke sowie ausreichend Getränke und ggf. Verpflegung mitbringen.

Essenmöglichkeiten und ggf. Hotels in der Umgebung sind vorhanden. Nehmen Sie Kontakt auf:

Telefon: 089-925 613 44
Mail: EWTO München   | Mail: Julia Dorn

Zertifikat

Dieses Seminar ist für alle Menschen geeignet, die sich mit ihren Ängsten auseinandersetzen, ggf. neue Wege im Umgang mit ihnen herausfinden und diese für ihre persönliche Entwicklung nutzen möchten. Besondere Kenntnisse oder Erfahrungen werden nicht vorausgesetzt.

Jede/r Teilnehmer/in erhält ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme an dem Seminar.

Angebot

Kurs an der Akademie:

  • Zweitagesseminar:  260,- €
  • Datum: 4./5. April 2020 (Samstag, Sonntag)
  • Zeiten: 10:30-19 Uhr, Samstag | 10 -16 Uhr, Sonntag
  • Teilnehmerzahl pro Kurs: 8 – 14
  • Kursort: Hofmannstr. 7b, 81379 München

Angebot für Firmen:

  • Tagesseminar:  € 2.400,- zzgl. MwSt.
  • Teilnehmerzahl pro Kurs: 8 – 14 bzw. nach Absprache
  • Kursort: Inhouse oder EWTO-Akademie

Dozentin

Julia+Dorn

Julia Dorn

Richterin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, systemische Tanztherapeutin, Fortbildungen u.a. in körperorientierter Traumatherapie, Personal Coaching und ganzheitlichen Entspannungsverfahren. Sie leitet neben ihrer richterlichen Tätigkeit seit 2015 erfolgreich verhaltensorientierte Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung und Prävention für Angehörige unterschiedlicher Berufsgruppen.

(Mehr zu Julia Dorn)