KIDS-WINGTSUN

Selbstbehauptung - Wertevermittlung - Spaß & Bewegung

Trenn-Linie

Kids-WingTsun lehrt Kinder auf spielerische Art Selbstbehauptung und altersgerechte Verteidigung. Über Achtsamkeitstraining wird die Gefahrenerkennung gefördert. Spielerisch wird das Selbstbewusstsein und die Selbstwirksamkeit gestärkt. Damit zeigen wir Ihrem Kind Wege, Konflikte gewaltlos zu lösen. Die körperliche und geistige Entwicklung Ihres Kindes wird gefördert durch Schulung der Koordination, Reaktion, Beweglichkeit und Körpermotorik.

Die WingTsun-Formen (fixe Bewegungsabläufe) fördern neben der Verteidigungsfähigkeit die Feinmotorik. Die eigene Körperwahrnehmung verbessert sich und dadurch die Freude an Bewegung, ohne den Druck von konkurrierenden Wettbewerb. Durch die integrierten Konzentrations.- und Gleichgewichtsübungen steigern sich die kognitiven Fähigkeiten. In der Praxis bedeutet dies viel Spaß und natürlich kommt auch das Auspowern nicht zu kurz.

GANZHEITLICHES KONZEPT

Was ist so besonders an Kids-WingTsun?

Trenn-Linie

Bei der Zusammenstellung des Unterrichts galt es vor allem, ein ganzheitliches und facettenreiches Bewegungsangebot zu schaffen. Selbst verschlossene Kinder werden durch die bereits aktiven Kinder und die Kids-WingTsun Fachtrainer/-innen in die laufenden Gruppen integriert.

Elemente der WingTsun-Formen fördern insbesondere durch Überkreuzbewegungen die koordinativen Fähigkeiten der Kinder. Die selbstständige Arbeit mit den Bewegungen der Formen hilft den Kindern, sich auch im Schulbereich besser konzentrieren zu können.

Kontakt

Vorgehen in Streitsituationen

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Kids-WingTsun ist, dass den Kindern ein angemessenes Verhalten in alltäglichen Streitsituationen vermittelt wird. Hier geht es darum, den Kindern die verschiedenen Einsatzmittel in Auseinandersetzungen zu zeigen. Angefangen bei höflicher, aber bestimmter Aufforderung, in Ruhe gelassen zu werden. Hier spielen insbesondere die Haltung der Kinder, Stimme, Mimik und die Gestik eine wirklich entschiedene Rolle. Sollten die in der ersten Stufe gestarteten Aktionen der Kinder keinen Erfolg bringen, folgen weitere angemessene Schritte. Die folgenden Lösungen sind so gestaltet, dass Sie als Eltern auf der sicheren Seite sind, dass Ihr Kind sich in einer Konfliktsituation angemessen verhalten hat. Zusätzlich werden unkomplizierte Verhaltensweisen der Kinder gegenüber erwachsenen „Tätern“ vermittelt. Hier werden reale Alltags-Situationen nachgespielt: z.B der PKW-Fahrer, der ein Kind aus dem Auto anspricht oder auch ein Mitglied aus dem sozialen Umfeld, das die Grenzen des Kindes nicht wahrt.

Verbesserung der sozialen Kompetenzen

Gesprächsrunden bei aktuellen Problemen der Kinder gehören zum Unterricht dazu, wie die Vermittlung von wenigen aber einfachen Regeln. Spiele mit Fairness-Ritualen und monatlich wechselnde Mottos, die im sozialen Bereich umgesetzt werden, sorgen dafür, dass die Kinder ein sich einbringendes freundliches Wesen mit Spaß an Sport entwickeln.
Sich auch mal auspowern können steht bei den Schlagpolsterübungen auf dem Programm. Ganz nebenbei können Kinder, die sich in ihrer Händigkeit (links oder rechts) noch unsicher sind, selbst herausfinden, welche Hand Ihre stärkste ist. Alle Schlagpolsterübungen werden mit verbalen Techniken eingeleitet. So wird erreicht, dass die Kinder immer mit dem Versuch der Deeskalation starten und zusätzlich ihre natürlichen Schlaghemmung im Notfall (!) überwinden können.

Probetraining
Kinder WingTsun
WingTsun für Kinder
WingTsun für Kids

Kurse an der Akademie-München-Sendling

Kids-WingTsun (6 - 8 jährige)

Kurs Alter Tag Uhrzeit Freie Plätze
01 6-8 Montag 15:30-16:30 ++ 4 ++
02 6-8 Montag 17:00-18:00 ++ 2 ++
03 6-8 Dienstag 16:00-17:00 Start 5.9.17
04 6-8 Mittwoch 16:00-17:00 ++ 2 ++
05 6-8 Freitag 15:30-16:30 ++ 1 ++

Kids-WingTsun (9 - 10 jährige)

Kurs Alter Tag Uhrzeit Freie Plätze
06 9-10 Dienstag 17:00-18:00 Start 5.9.17
07 9-10 Mittwoch 17:00-18:00 Warteliste
08 9-10 Freitag 17:00-18:00 ++ 2 ++

Preise und Kursdetails

Kurspreise: 42,- € pro Monat (1 Std. pro Woche)
Vertragslaufzeit: 3-Monatsvertrag mit automatischer Verlängerung um weitere 3 Monate, wenn nicht 1 Monat vor Ablauf gekündigt wird.
Mitgiedschaft EWTO-Verband, 49,- € pro Jahr
Prüfungen: 12 Kindergrade können kostenfrei abgelegt werden. Urkunden, Fleiß-Pokal und Kids-Abzeichen sind im Preis enthalten.
Gruppengröße: ca. 10-12 Kinder pro Kurs, Jungen und Mädchen
Öffungszeiten: Unsere Räume sind immer 30 Minuten vor Kursbeginn geöffnet

Die Zuordnung zur Altersgruppierung sind aus pädagogischen Gründen nicht unbedingt zwingend, da jedes Kind für sich individuell betrachtet wird.

Kids WingTsun Logo

Das sollten Sie wissen  – Tipps für Eltern

„Wie kann ich rechtzeitig feststellen, ob mein Kind mit Problemen zu kämpfen hat?”

Geben Sie Ihrem Kind das Gefühl, alles erzählen zu können. Fragen Sie nicht nur nach den Hausaufgaben, sondern auch: Was war heute gut, was war schlecht? Akzeptieren Sie aber gleichzeitig die Grenzen Ihres Kindes. Eine Ablehnung, über etwas zu sprechen oder etwas zu tun, sollte zählen, ansonsten verliert Ihr Kind das Gefühl, ernst genommen zu werden. Beobachten Sie Veränderungen bei Ihrem Kind. Tauchen unbekannte Sachen im Besitz Ihres Kindes auf oder zieht es sich von Ihnen oder aus dem Freundeskreis immer mehr zurück, sollten Sie der Sache auf den Grund gehen.

„Wie kann ich sichergehen, dass mein Kind keinen Gefahren ausgesetzt ist, wenn es ohne die Eltern unterwegs ist (z. B. auf dem Schulweg)?”

Zunächst sollten Sie immer wissen, wo sich Ihr Kind aufhält. Es geht nicht darum, jeden kleinen Schritt zu überprüfen, sondern darum, sich darüber im Klaren zu sein, wo sie es erreichen können. Geben Sie Ihrem Kind klare Anweisungen für den Ernstfall. Beispiel: Zu niemand ins Auto steigen! Abstand halten! Ohne Ausnahme! Kinder müssen sich so in Stresssituationen nicht zwischen vielen Möglichkeiten entscheiden, sondern können schnell handeln. Achten Sie auch darauf, dass der Name und die Anschrift Ihres Kindes nicht deutlich sichtbar auf der Kleidung oder dem Schulranzen angebracht ist, weil diese Daten zur Gewinnung von Vertrauen ausgenutzt werden können. Gehen Sie zusammen mit Ihren Kindern die Wege ab, die sie im Alltag üblicherweise zurücklegen und achten Sie zusammen mit ihnen darauf, wo sich Anhaltspunkte und Notinseln (z. B. Geschäfte) befinden, an denen sie sich orientieren und die sie in beängstigenden Situationen aufsuchen können. Wenn möglich, sollten Kinder zu zweit oder dritt unterwegs sein.

„Was können Eltern tun, wenn Ihre Kinder in der Schule gemobbt werden?”

Sprechen Sie mit Ihrem Kind über das Phänomen Mobbing. Hören Sie aufmerksam zu, wenn Ihr Kind von der Schule erzählt, und nehmen Sie es ernst. Dann erkennen Sie brenzlige Situationen frühzeitig. Halten Sie Kontakt zu den Lehrern, nutzen Sie Elternsprechtage und Sprechstunden. Fragen Sie nicht nur nach Noten, sondern auch danach, ob Ihr Kind gut in die Klasse integriert ist. Vermitteln Sie Ihrem Kind, dass man nicht immer alles als Angriff verstehen muss. Nicht jedes versteckte Federmäppchen ist böse gemeint.

Sie sollten aufmerksam werden,
• wenn Ihr Kind immer häufiger nicht zur Schule gehen möchte und/oder
• regelmäßig über Kopfschmerzen, Bauchschmerzen oder Appetitlosigkeit klagt,
• wenn es nicht mehr zu Geburtstagsfeiern eingeladen wird,
• wenn es kaum oder keinen Kontakt zu Schulkameraden hat,
• wenn es ungern am Sportunterricht teilnimmt,
• wenn seine Leistungen überraschend abfallen oder
• wenn es gar mit Verletzungen nach Hause kommt.


Kids-WingTsun in den Medien

Speziell für Kinder entwickelte Trainingsprogramme